Nutzung von Routinedaten war Thema auf der Tagung „Qualität im Krankenhaus“

Das Thema "Qualität im Krankenhaus" stand im Mittelpunkt einer gemeinsamen Tagung der  „Stiftung Initiative Qualitätskliniken“ (SIQ!) und des AOK-Bundesverbandes am 18. und 19. Mai 2017 in Berlin. Fast 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kliniken und Krankenkassen, aber auch Vertreterinnen und Vertreter von Politik, Wissenschaft, Fachgesellschaften und Patientenorganisationen diskutierten auf dem SIQ! Kongress über Themen wie z.B. Verfahren zur Messung der Behandlungsqualität und zur Verbesserung der Patientensicherheit in Kliniken, Qualitätsmanagement, qualitätsorientierte Vergütung oder die Umsetzung der Qualitätsagenda des Krankenhaus-Strukturgesetzes (KHSG) in die Praxis. Nähere Informationen zum Kongress sowie Beiträge zum Download gibt es auf der Kongress-Homepage.

Neue QSR-Indikatoren für Kliniken zu Geburtshilfe und Herzinsuffizienz

Zum Verfahrensjahr 2016 sind Qualitätsindikatoren für die Geburtshilfe bei vaginaler Entbindung und bei Entbindung per Kaiserschnitt (Sectio) neu entwickelt worden. Die Indikatoren erfassen Dammrisse, chirurgische Komplikationen, Infektionen und Brustentzündungen. Einen Abschlussbericht zur Entwicklung der Indikatoren finden Sie hier. Weiterhin wurde das Indikatorenset im Leistungsbereich Herzinsuffizienz um drei Indikatoren zur poststationären Arzneimittelversorgung erweitert. Hier konnte auf Vorarbeiten des AQUA-Instituts zurückgegriffen werden. Klinikbezogene Ergebnisse sind ausschließlich für Kliniken über den aktuellen QSR-Klinikbericht abrufbar. 

Erneute Herzkatheterinterventionen bei Patienten ohne Herzinfarkt rückläufig

Die QSR-Indikatoren für den Leistungsbereich Therapeutischer Herzkatheter (PCI) bei Patienten ohne Herzinfarkt zeigen in den letzten Jahren eine Abnahme unerwünschter Ereignisse. Von 17,7 Prozent im Verfahrensjahr 2013 ist deren Häufigkeit  auf 16,0 Prozent im aktuellen Verfahrensjahr 2016 zurückgegangen (siehe hier). Dahinter steht insbesondere ein langsamer, aber stetiger Rückgang der erneuten Herzkathetereingriffe zwischen dem 4. und 12. Monat nach der ersten PCI.